Förderung von Investitionen für die Aquakultur

Die Aquakultur wird in mehreren Bereichen unterstützt

Förderung von Investitionen

Wer wird gefördert?

Unternehmen jeder Rechtsform, die ihren Betrieb und Geschäftssitz in Mecklenburg-Vorpommern und nicht mehr als 250 Beschäftigte und mehr als 50 Millionen EURO Jahresumsatz oder eine Bilanzsumme von 43 Millionen EURO haben.

Was wird gefördert?

Gefördert werden zum Beispiel:

  • Neuinvestitionen oder Modernisierungen einer Aquakulturanlage
  • Investitionen zur Reduzierung des Wasserverbrauchs oder zur Erhöhung der Wasserqualität
  • Investitionen zur Steigerung der Qualität der Erzeugnisse der Aquakultur

Weitere Details zur Förderung erfahren Sie im Merkblatt:

Merkblatt Förderung von Investitionen der Aquakultur

Hier erhalten Sie weitere Informationen und die Antragsformulare:

E-Mail: m.mueller@lm.mv-regierung.de


Förderung von Innovationen

Wer wird gefördert?

Unternehmen jeder Rechtsform, die ihren Betrieb und Geschäftssitz in Mecklenburg-Vorpommern können gefördert werden. Die Vorhaben werden von oder in Zusammenarbeit mit anerkannten wissenschaftlichen oder technischen Einrichtungen durchgeführt.

Was wird gefördert?

Gefördert werden zum Beispiel:

  • die Entwicklung von technischen, wissenschaftlichen oder organisatorischen Erkenntnissen in Aquakulturunternehmen
  • die Entwicklung oder Markteinführung von neuen Zuchtarten mit guten Marktaussichten
  • die Prüfung dedr technischen Durchführbarkeit oder der Wirtschaftlichkeit von Innovationen, Erzeugnissen oder Verfahren

Weitere Details zur Förderung erfahren Sie im Merkblatt:

Merkblatt Förderung von Innovationen in der Aquakultur

Hier erhalten Sie weitere Informationen und die Antragsformulare:

E-Mail: p.zicker@lm.mv-regierung.de


Förderung von Tiergesundheit und Tierschutz in Aquakulturunternehmen

Wer wird gefördert?

Unternehmen jeder Rechtsform, die ihren Betrieb in Mecklenburg-Vorpommern und nicht mehr als 250 Beschäftigte und mehr als 50 Millionen EURO Jahresumsatz oder eine Bilanzsumme von 43 Millionen EURO haben.

Was wird gefördert?

Gefördert werden zum Beispiel:

  • Vorhaben für die Bekämpfung und Tilgung von Krankheiten
  • die Entwicklung allgemeiner und artenspezifisch optimaler Verfahren für Tiergesundheit und Tierschutz
  • Initiativen zur Verringerung der Abhängigkeit von Tierarzneimitteln in Aquakulturen

Weitere Details zur Förderung erfahren Sie im Merkblatt:

Merkblatt Förderung von Tiergesundheit und Tierschutz in Aquakulturunternehmen

Hier erhalten Sie weitere Informationen und die Antragsformulare:

E-Mail: m.mueller@lm.mv-regierung.de


Förderung von Investitionen in der Verarbeitung und Vermarktung von Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen

Wer wird gefördert?

Unternehmen jeder Rechtsform, die ihren Geschäfts- und Betriebssitz in Mecklenburg-Vorpommern und nicht mehr als 250 Beschäftigte und mehr als 50 Millionen EURO Jahresumsatz oder eine Bilanzsumme von 43 Millionen EURO haben.

Was wird gefördert?

Gefördert werden zum Beispiel:

  • die Erschließung neuer Märkte
  • die Zertifizierung von nachhaltigen Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen sowie von umweltfreundlichen Verarbeitungsmethoden
  • Investitionen die zu Energieeinsparungen beitragen oder die Umweltbelastung verringern

Weitere Details zur Förderung erfahren Sie im Merkblatt:

Merkblatt Förderung von Verarbeitungsmaßnahmen für Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen
Merkblatt Förderung von Vermarktungsmaßnahmen für Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen

Hier erhalten Sie weitere Informationen und die Antragsformulare:

E-Mail: r.gollub@lm.mv-regierung.de